Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

Unter dem Motto „Zukunft für Deutschland“ fährt auch der Kreisverband Gütersloh mit zahlreichen Teilnehmern zur Großdemo nach Berlin, um mit der Teilnahme dem „Schweigegelübte“ der vorherrschenden Medien bezüglich der größten Oppositionspartei im Bundestag, der Alternative für Deutschland, etwas entgegen zu setzen.

Für dieses Event der Extraklasse wird ein moderner Reisebus für circa 50 Personen zur Verfügung gestellt. Wir freuen uns auf die Reise, die für viele unserer Teilnehmer eine der ersten und gleichzeitig geschichtsträchtigsten Erfahrungen werden wird!

Natürlich haben linke Antidemokraten und Terroristen, die sich selbst „Antifaschisten“ nennen, wiedereinmal unter indirekter Förderung durch im Bundestag vertretene Parteien, dazu aufgerufen diese Ausübung des Demonstrationsrechtes laut Art. 8 GG massiv zu stören und durch gezielte Angriffe auf Polizei und Teilnehmer, sowie Blockademaßnahmen als Akt zivilen Ungehorsams, „den Preis für die AfD sowie für den AfD-Aufmarsch“ in die Höhe zu treiben.

Aber alles dies ist nur ein weiterer Beweis, dass die AfD auf dem richtigen Weg ist und diese Großdemonstration nötiger als je zuvor ist! Denn wenn linke Terroristen, Staatsfeinde und Parteien aus dem Bundestag gemeinsame Sache machen ist der Widerstand Pflicht und die Bevölkerung muss aus erster Hand erfahren, wie es um die Machenschaften in dieser unseren Heimat bestellt ist.

In diesem Sinne wünscht der Kreisverband Gütersloh allen Teilnehmern einen erfolchreiche und behutsamen Sonntag in Berlin und eine angenehme Reise!