Reaktion eines AfD-Mitglieds: Abstieg eines einzelnen kann Aufstieg für viele Mitstreiter und Mitstreiterinnen bedeuten

Veröffentlicht von Johannes am

Oh weh, werte/r/s Profx Lucke,

es ist schon eine Crux: Da reisen Sie von Veranstaltung zu Veranstaltung durch die Lande, ziehen von einer Talkshow in die nächste, halten Vorträge und geben unzählige Interviews; in großer Not sehen Sie sich sogar gezwungen, einen Verein zur Rettung der AfD zu gründen – und scheinen doch ob all dieser Bemühungen überall verkannt zu werden.
In effectu, Sie haben es nicht leicht, doch vielleicht tröstet es Sie, dass es in der Geschichte etliche Persönlichkeiten gab, deren Größe und Großartigkeit vom ach so gemeinen Volk auch nicht wirklich erkannt worden ist. Woran dies wohl in Ihrem Falle allerdings liegen könnte?

Ein, zugegeben, laienhafter Rat meinerseits: Stellen Sie sich vor einen Spiegel und repetieren Sie! Rekapitulieren Sie Ihre feingeistigen Ergüsse, mit denen Sie all jene zu diffamieren und beschädigen suchten, die Ihre Kreise störten! Betrachten Sie sich (so Sie noch können) und vielleicht mag Ihnen dann peu à peu auffallen, dass dieser Schwall Ihrem Innern entspringt und teilweise en détail das Widerspiegeln Ihres ureigensten erbärmlichen Unterfangens darstellt.

Auch diese Ihre heutige Mail ist nur ein weiteres Indiz dafür, wie Sie bereits wiederholt den AfD-Mailverteiler für Ihre persönliche Wähler-Ak­qui­si­ti­on missbrauchen, und – in bekannt Lucke`scher Manier – Fakten verdrehen und durch Schönfärberei den Scherbenhaufen Ihres Tuns zu kaschieren versuchen.

Wohin es mit der AfD unter Ihrem Regime gehen würde, haben Sie inzwischen ausreichend sowie für nahezu jeden erkennbar dokumentiert und in Ihrem göttlichen Weckruf manifestiert. Man könnte sich schier endlos in Ihren vorgeblichen als auch tatsächlichen Zielsetzungen ergehen, doch dies taten bereits viele sehr kluge Köpfe vor mir. Ihre impertinente Vorgehensweise zieht sich wie ein roter Faden beinahe durch die komplette Periode Ihrer Bundessprecherschaft und ist hoffentlich nun an ihrem Ende angelangt. Egal, wie lange Sie noch gedenken mit den Parteimitgliedern oder unseren Wählern derart respektlos und höhnisch umgehen zu können: Genug ist genug.

Möge Ihr Abstieg der Aufstieg der wahrhaftigen Alternative für Deutschland sein! So sei es!

Gaby H. (Name der Redaktion bekannt und nachweislich AfD-Mitglied)

Hinweis: Dies ist ein persönlicher Kommentar eines Mitglieds des AfD-Kreisverbands Gütersloh. Er stellt nicht unbedingt die offizielle Meinung des AfD-Kreisvorstands, des Bezirksvorstands oder gar der Landes- bzw. Bundespartei dar. Vielmehr handelt es sich um eine Meinungsäußerung der Autorin.

 

Kategorien: Allgemein